Lean Startup

Lean Startup

Details

Autor Eric Ries / Steve Blank
Land USA
Firma 
URL: www.theleanstartup.com

Lean Startup

‚Lean’ stammt aus dem Lean-Thinking-Ansatz und steht dort vor Allem für Vermeidung von Verschwendung (muda) und Verkürzung der Durchlaufzeit (Lead Time). Durch Lean Startup soll die Produktentwicklung effektiver werden, indem Teams schneller herausfinden, wie ein auf dem Markt erfolgreiches Produkt beschaffen sein muss.

Steve Blank definiert Startups als temporäre Organisationen auf der Suche nach einem Geschäftsmodell, das wiederholbar, skalierbar und profitabel ist. Ist dieses gefunden, muss “nur” noch skaliert und das Geschäftsmodell ausgeführt werden. Damit wird die temporäre Organisation zum Unternehmen.

Lean Startup kann aber nicht nur in echten Startups angewandt werden, sondern in jeder Umgebung, in der innovative Produkte entwickelt werden sollen – also auch innerhalb bestehender Unternehmen. Innovativ heißt in diesem Kontext, dass das Geschäftsmodell in irgendeiner Form neu ist. Dies kann daran liegen, dass wir mit einem neuen Produkt einen neuen Markt erschließen (z.B. Twitter), oder auch, dass wir ein neues Produkt in einem existierenden Markt platzieren wollen (z.B. Facebook).

Welche Vorteile bietet Lean Startup?

  • Annahmen über Kundenbedürfnisse, Angemessenheit der Lösung, Größe des Marktes etc. werden explizit gemacht.
  • Falsche Annahmen werden schnell und kostengünstig entdeckt.
  • Dadurch können in einem gegebenen Budget mehr Ideen evaluiert werden und die Chance für den Produkterfolg steigt.